Klavieraufführung von Sprungbrett-Bewohner Housin Kanjo

Sprungbrett ist stolz auf seinen Bewohner Housin Kanjo, der am 30.11.2018 am Freitagskonzert der Kreismusikschule teilnahm. Es spielten Klavier-, Klarinette-, Saxophon-, und Kontrabassschüler ihre eingeübten Stücke. Housin war als Vorletzter dran und „seine Nervosität stieg von Minute zu Minute,“ berichtete Erzieherin Melanie Hanenberg. „Seine Hände spielten wie von alleine und er gab eine gelungene Darbietung des Stücks Fantasie Impromtu Op. 66 von Chopin. “Housin lernt Klavierspielen erst seit zwei Jahren. Als er als minderjähriger Flüchtling zum Sprungbrett kam, fing er an, auf dem Synthesizer zu spielen und entwickelte diese Fähigkeit immer weiter – neben dem außerschulischen Deutschunterricht, der Integration in die deutsche Kultur, und der Vorbereitung auf eine Ausbildung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.