Erster Platz beim Sylvesterlauf: Jabbar Safari ist schnell wie der Blitz

Abgezischt wie eine Silvesterrakete ist Jabbar Safari: Nach nur 42 Minuten und 16 Sekunden erreichte der 17-Jährige als Erster in seiner Altersklasse U18 das Ziel auf einer Strecke von zehn Kilometern beim traditionellen Sylvesterlauf im Gocher Stadtteil Pfalzdorf. Damit war er mit der Startnummer 2176 mit über einer Minute Vorsprung zum Zweitplatzierten der deutliche Sieger des Wettbewerbs. Der aus Afghanistan stammende Jabbar wohnt derzeit im Sprungbrett. Zusammen mit dem Einrichtungsleiter Stefan Smetten ist er bei dem jährlich stattfindenden Lauf an den Start gegangen. Mit 42 Minuten und 26 Sekunden Laufzeit über die Zehn-Kilometer-Distanz stellte auch er sein sportliches Talent unter Beweis und wurde Neunter in seiner Altersgruppe.

Insgesamt 706 Läuferinnen und Läufer nahmen an der Veranstaltung zum Zehn-Kilometer-Straßenlauf teil und ließen das alte Jahr auf sehr sportliche Art und Weise ausklingen. „Das war eine wirklich herausragende Leistung von Jabbar!“, ist Stefan Smetten voll des Lobes für seinen Schützling. „Dass er ein schneller Läufer ist, das war mir bekannt. Aber dass er sich so deutlich vom Rest seiner Gruppe abhebt, das finde ich wirklich beeindruckend.“

Ob dieser Erfolg beim nächsten Wettbewerb zu toppen ist? Wir werden es sehen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.